Ausbildung

Die SLASHPIPE bietet aufgrund der unterschiedlichen Größen und Längen des Trainingsgeräts viele verschiedene Einsatzgebiete.
Es wird in drei Einsatzbereiche unterteilt:

GROUPFITNESS

Die SLASHPIPE kann in ihrer ganzen Vielseitigkeit als Zusatzgerät in bereits bekannten Kursformen wie Bodystyling, Wirbelsäulengymnastik oder Functional Training, aber auch in eigenständigen SLASHPIPE Kursen eingesetzt werden.
GroupFitness Stundenprofile sind:

  • Modern Slashing
  • Power Slashing Intervall
  • SLASHPIPE Circuit Training

 

Die nächsten Ausbildungstermine für GroupFitness sind:

  • 11.03.17               Singen
  • 06.05.17               Leverkusen
  • 20.-21.5.2017       Landesturnschule Oberwerries (WTB-Kursleiter-Ausbildung "Slashpipe Training GroupFitness")
                                 Externer Anbieter: Kontakt und Anmeldung über Westfälischer Turnerbund
  • 17.06.17               Penzberg
  • 16.09.17               Berlin
  • 18.11.17               Adendorf

 

Weitere Informationen zur GroupFitness-Ausbildung erhalten Sie hier oder folgen direkt der Anmeldung!

 

INDIVIDUAL

Die SLASHPIPE ist das perfekte mobile Fitnessgerät für den In- & Outdoor Bereich. Es bietet eine riesengroße Übungspalette für alltagsrelevantes, sportartenübergreifendes oder auch sportartspezifisches Training.
Individual Training findet in der Regel in der 1:1 Situation statt:

  • Ortsunabhängig (immer und überall)
  • Auf der Therapie-/Trainingsfläche

 

Die nächsten Ausbildungstermine für Individual & Personal Training sind:

  • 11.03.17               Berlin
  • 22.04.17               Adendorf
  • 15.07.17               Leverkusen
  • 09.09.17               Singen
  • 04.11.17               Penzberg

 

Weitere Informationen zur Individual-Ausbildung erhalten Sie hier oder folgen direkt der Anmeldung!

MEDICAL & PRÄVENTION

Besonders für Menschen mit Vorschädigung oder Beschwerden des Rückens oder der Gelenke ist es von großer Bedeutung die Belastung individuell zu steuern und das Trainingsprogramm anzupassen.
Anwendungsfelder können sein

  • Auf der Therapiefläche (u.a. bei der KGG und MTT)
  • Beim Präventions- und Rehasportkurs (z. B. Wirbelsäulengymnastik und Sturzprophylaxe nach §20 SGB V und Rehasport nach § 43 SGB V in Verbindung mit § 44 SGB IX)
  • Bei der Wassergymnastik
  • Im Behindertensport

Weitere Informationen zur Nutzung der SLASHPIPE in Präventions- und Gesundheitskursen und zur Zertifizierung von Präventionskursen nach § 20 SGB V erhalten Sie hier!